Heike M. Walter

1960 geboren in Düsseldorf
Mitglied im Kunstverein Langenfeld seit 2009

Studium an der
Fachhochschule Niederrhein, Krefeld, Fachrichtung Objekt- und Produktdesign, bei Prof. Crumbiegel und Prof. Dohr, Diplom
Kunstakademie Düsseldorf, bei Prof. Schiff und Prof. Merz

Seit
1987 freischaffende Tätigkeit als Bildhauerin
1988 regelmäßige Ausstellungstätigkeit
Atelier im Salzmannbau, Düsseldorf
Dozentin im Kulturzentrum Alte Post, Neuss
2010 Dozentin für Bildhauerei, Workshops für Kinder, Kunstverein Langenfeld

Ausstellungen im Kunstverein Langenfeld:
2015: BILDHAUEREI UND BILDER HANS-ALBERT WALTER HEIKE M. WALTER
2014: KUNSTRÄUME- 30 JAHRE KUNSTVEREIN
2012: VULKANLEGENDEN
2003: 1. INTERNATIONALES BILDHAUERSYMPOSIUM

http://www.heikewalter.com/

Heike M. Walter

Galerie

Galerie:
Weitere Infos:

Ausstellungen und Projekte (Auswahl):

2020 Glück, Sinnespark Leichlingen
2015 Kunstverein Langenfeld, gemeinsam mit Hans-Albert Walter
2012 Vulkanlegenden, Kunstverein Langenfeld
2007 Wegzeichen, Schloß Jägerhof, Goethemuseum,Düsseldorf
2006 Cubus-Kunsthalle, DuisburgGalerie
Csport Horda, Theatermuseum, Pecs, Hungary
2002 Honeycomb, Geometry and Nature, Kunstverein Köln Rechtsrheinisch. e.V.
2001 Industrie-Club, Düsseldorf
2000 Gallery Agnes Raben, Alte Schmiede, Arnheim-Vorden, Netherlands
1999 Teloy – Mühle, Meerbusch
1999 Kreismuseum Syke, Museum des Landkreises Diepholz
1998 Tonhalle, Museum of fine arts, curated by Stefan von Wiese, Düsseldorf
1997 Goethe-Museum, Schloss Jägerhof, Düsseldorf (catalogue)
1996 Orangerie Benrath, Düsseldorf
1995 Gallery Sagan, Essen (catalogue)
1993 Haus Spieß, Museum of the City of Erkelenz
1992 Wilhelm-Marx-Haus,” The bridge” English library,Düsseldorf
1990 Gallery Karsten Scheeve, Düsseldorf-Oberkassel
1989 Max-Planck-Institute, Kaiser –Wilhelm Institut, Mülheim a.d.Ruhr
1988 Inauguration of public library & cultural department Erkelenz

regelmäßige Beteiligung an Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland

Public collection/grants/awards/symposium (selection)

1990 Scholarship Remscheid Educational and cultural institute Remscheid
1987 Tierplastiken, Bronze, Shopping mall Diepholz
1989 Ceramic sculpture Max-Planck-Institut, Mülheim a.d.Ruhr
1997 Ceramic sculpture” Honeycomb”, Hetjens-Museum Düsseldorf
1997 Catalogue publication, Ministry of culture NRW Düsseldorf
1997 Ceramic sculpture, Goethe Museum Schloss Jägerhof
2000 Ceramic biennale Kairo, Egypt
2002 Ceramic sculpture, Ceramic Museum Höhr-Grenzhausen,Westerwaldmuseum
2003 International Sculpture symposium, Kunstverein Langenfeld
2004 EN-Kunst “Sculpture Symposium” , Stadtgarten Gevelsberg
2005/ 2006 Agenda 21 in Diepholz Sculpture for the Skulpturpfad, im Schlosspark