Horia M. Rosca

1948 geboren in Bukarest
1983 Übersiedelung nach Deutschland
Mitglied im Kunstverein Langenfeld von 1987 – 2008

Studium:
Akademie der schönen Künste, Bukarest, Prof. Saru
Ausbildung zum Restaurator
Kunstakademie Düsseldorf

Staatliches Stipendium in Italien (Florenz, Palermo), 1982
Atelier in Langenfeld (1993-2006)

seit
2009 Atelier in Düsseldorf
1993 Atelier in Langenfeld / Rheinland (bis 2006)
1983 freischaffender Künstler in Düsseldorf und Langenfeld
1975 regelmäßige Ausstellungen in Rumänien, Italien, Deutschland, Israel, USA
Ausstellungsbeteiligen in Polen, Griechenland, Frankreich

Realisierung von Bühnenbildern und öffentlichen Aufträgen

Ausstellungen im Kunstverein Langenfeld:
2018: LAND DER BERGE
2013: SALUT ROMANIA – LEBENSWEGE, EIN LAND -ZWEI PERSPEKTIVEN
2008: SPECTACULUM
2007: 10 X 4 GLEICH LANDSCHAFT IM QUADRAT
2004: KOPF-AN-KOPF
2003: CON-TAKTE 3
1989: BEWEGUNG ALS LEIDENSCHAFT (RATHAUS LANGENFELD)

Horia M. Rosca

Gallery

Galerie:
Weitere Infos:

Preise, Auszeichnungen, internationale Kunstmessen:
2000 art international, Nizza
1998 Linear, Genf
1995 inter-art, Moskau
1990 1. Preis und Ausführung: Schmuckvorhang Stadthalle Langenfeld
1993 Das Auto in der Kunst, IAA Frankfurt
1982 Arte Monumentale, Bals, RO
1979 Radierkunst, Voronet, RO
1972 Musée 2000, Luxembourg

Horia Rosca führte zwei Gemäldeinstallationen zum Thema Wochenmarkt für die Markthalle in Langenfeld aus.